Poprock „Lebende Steine“ keine Boji 

Pop-Rocks

 Poprock Pärchen

Sie werden auch als lebende Steine bezeichnet.
 Ein Mineral Aggregat aus Pyrit und Limonit.
Ein Pärchen besteht aus einem weiblichen und männlichen Pop Rock. Diese kleinen Begleiter sind wahre Energiebringer.
Boji ist ein eingetragenes Warenzeichen daher geschützt (teuer)Handelsbezeichnungen der Boji Inc. (USA 1990, Deutschland 1996).
Sind aber das gleiche wie die Pop Rock
 Poprock „Boji-Steine“ werden vor allem als Heilsteine genutzt. Esoteriker sehen in ihnen Behältnisse von Energiezentren, die man durch Streicheln aktivieren kann. Eher eckige Bojis werden als männliche und eher glatte als weibliche Steine bezeichnet und bevorzugt zusammen angewendet.
 Name Pop-Rocks ist ein Begriff amerikanischer Geologen für oberflächlich limonitisierten Kugelpyrit, da dieser explodiert, wenn man ihn ins Feuer wirft. Ein wesentlich älteres Synonym ist Kiesball. Im Handel sind Pop-Rocks hauptsächlich als Boji™ bekannt. Für die Entstehung dieses Namens (ursprünglich aus esoterischen Kreisen der USA) gibt es zwei unterschiedliche Erklärungen: Entweder wurde er in einer medialen Trance-Session kreiert (Gurudas) oder er beruht auf einen in den Staaten weitverbreiteten tschechischen Familiennamen (Rätsch Guhr). Beide Theorien sind in der Literatur im Umlauf.
Vorkommen Pop-Rock finden sich in den unfruchtbare Gebieten Dakotas, Nebraskas und Kansas am östlichen Fuß der Rocky Mountains, den sog. "Badlands". 
Ähnliche Mineralien sind als "Markasit-Knollen" aus Calais/Frankreich, "Pyrit-Knollen" bekammt.